Aktuelles zum Trainingsbetrieb

Stand 1.11.2020:
Liebe Mitglieder des TuS Oberkassel,
Sie haben sicher auch die öffentliche Berichterstattung zur Lage in der Corona Pandemie in den Medien verfolgt.
Die Sportvereine müssen den Trainings- und Spielbetrieb im November einstellen. Damit erfahren wir den zweiten Lockdown im TuS Oberkassel.
Bei Fragen zum Trainingsbetrieb oder alternativen Bewegungsmöglichkeiten stehen Euch Eure Trainer*innen als Ansprechpartner ebenfalls gerne zur Verfügung.
Wer sich Zuhause fit halten möchte kann gerne unser TuS Heimtraining nutzen. Wir feuen uns auf Euer Feedback.
Wir danken Euch für Euer Verständnis, gerade in einer solchen Ausnahmesituation. In solchen Zeiten zeigt sich, dass der TuS mehr ist als nur Sport, nämlich eine große Familie, die auf sich aufpasst und zusammen hält.
Wir sind für Sie/Dich da.
Mit sportlichen Grüßen
Armin Seufert, Geschäftsführer

Stand 25.10.2020:
Liebe Mitglieder des TuS Oberkassel,
Mit der aktuellen Coronaschutzverordnung vom 17.10.2020 und den steigenden Corona Zahlen haben sich für unseren Sport folgende Änderungen ergeben.
a) In Kontaktsportarten ist die Ausübung des Sport-, Trainings- und Wettbewerbsbetriebs ohne Mindestabstand in einer Gruppe mit bis zu 30 Personen zulässig, wenn die Rückverfolgbarkeit nach § 2a Absatz 1 der CoronaschutzVO sichergestellt ist.
b) Das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer ist bis zu 100 Personen zulässig. Die einfache Rückverfolgbarkeit der Zuschauer ist vom Veranstalter zu gewährleisten und auf Plausibilität zu prüfen. Zuschauer von Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen haben während der Dauer der Sportveranstaltung eine Maske zu tragen. Ferner sind bei Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen Fangesänge, Sprechchöre und Unterstützungsrufe nicht zulässig.
Weitere Auflagen sind durch Fachverbände möglich, z.B. der Westdeutsche Handball Verband hat den Wettkampfbetrieb bis 17.11.2020 eingestellt.
Alle anderen Regelungen für den Sport bleiben erhalten.
Wir sind für Sie/Dich da.
Mit sportlichen Grüßen
Armin Seufert, Geschäftsführer

Stand 06.09.2020:
Liebe Mitglieder des TuS Oberkassel,
Mit der aktuellen Coronaschutzverordnung vom 01.09.2020 hat sich für den Sport eine Änderung ergeben. Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind nunmehr bis mindestens zum 31. Dezember 2020 untersagt. Alle anderen Regelungen für den Sport bleiben erhalten.
Wir sind für Sie/Dich da.
Mit sportlichen Grüßen
Armin Seufert, Geschäftsführer

Stand 16.08.2020:
Liebe Mitglieder des TuS Oberkassel,
Alle Sportangebote des TuS Oberkassel werden nach den Sommerferien wieder angeboten. Bitte kontaktieren Sie ihre/ihren Trainer*in für genaue Information zur Durchführung.
Mit der aktuellen Coronaschutzverordnung vom 12.08.2020 sind bis zu 30 Personen im nicht-kontaktfreien Sportbetrieb drinnen und draußen erlaubt. Ebenfalls dürfen bis zu 300 Zuschauer die Sportanlagen drinnen und draußen betreten. Große Sport- und Festveranstaltungen bleiben bis zum 31.10.2020 untersagt. Bei allen sportlichen Vereinsaktivitäten sind weiterhin die grundsätzlichen Hygiene- und Infektionsschutzstandards zu beachten (AHA-Formel)!
Folgende Orientierungshilfe zum Sportbetrieb ist auf Grundlage der CoronaSchVO vom 12.08.2020 gültig: Grafik Orientierungshilfe
Wir wissen auch, dass die Schulen aktuell strengere Regelungen (z.B. kein Sportunterricht in der Halle) befolgen müssen. Schülerinnen und Schüler kommen dadurch in eine Situation, dass sie in der Schule nur kontaktfreien Sport im Freien und im Verein nicht-kontaktfreien Sport in der Halle ausüben. Dies scheint ein Widerspruch, ist aber durch die für Vereine gültige Coronaschutzverordnung zulässig.
Wir sind für Sie/Dich da.
Mit sportlichen Grüßen
Armin Seufert, Geschäftsführer

Stand 01.07.2020:
Liebe Mitglieder des TuS Oberkassel,
Seit 15.6. läßt die Corona Schutzverordnung den „Kontakt-Sport“ in Freien für Gruppen bis zu 30 Personen und in der Halle bis 10 Personen zu. Die Umsetzung obliegt allerdings den Abteilungen Handball und Breitensport.
Für die Handball E Jugend startet ebenfalls der Trainingsbetrieb in der HSG Geislar Oberkassel. Infos kommen über die Trainer.
Außerdem hat der Vorstand auf seiner Sitzung am 30.06.2020 folgende Regeln wieder aufgehoben:
– Jeder Teilnehmender/jedes Mitglied darf nur an einem Sportangebot im TuS Oberkassel teilnehmen. Ein Wechsel ist nicht möglich.
– Ein Schnuppertraining, sowie die Aufnahme neuer Mitglieder ist zurzeit nicht möglich.
Die Gruppengröße wird ebenfalls nicht mehr über die Corona-Schutzverornung hinaus begrenzt, d.h. dass für die meisten Sportangebote die Rückkehr zur normalen Gruppengröße wieder möglich ist.
Eine Übersicht welche Sportart wann und wie startet findet ihr auf der Seite Trainingsbetrieb unter Corona Auflagen auf unserer Homepage.
Wir sind für Sie/Dich da.
Mit sportlichen Grüßen
Armin Seufert, Geschäftsführer

Stand 01.06.2020:
Liebe Mitglieder des TuS Oberkassel,
Seit 30.5. läßt die Corona Schutzverordnung den „Kontakt-Sport“ in Freien für Gruppen bis zu 10 Personen wieder zu. Die Umsetzung obliegt allerdings den Abteilungen Handball und Breitensport.
Für die Handball D Jugend startet ebenfalls der Trainingsbetrieb in der HSG Geislar Oberkassel. Infos kommen über die Trainer.
Eine Übersicht welche Sportart wann und wie startet findet ihr auf der Seite Trainingsbetrieb unter Corona Auflagen auf unserer Homepage.
Wir sind für Sie/Dich da.
Mit sportlichen Grüßen
Armin Seufert, Geschäftsführer

Stand 24.05.2020:
Liebe Mitglieder des TuS Oberkassel,
Die Stadt Bonn hat die Turnhalle an der Grundschule ab 25. Mai frei gegeben.
Damit starten Tischtennis, Gesundheitssport und Zumba mit ihren Trainingseinheiten. Die Nutzung der Halle unterliegt ebenfalls speziellen Auflagen, die im jeweiligen Kozept der Abteilung beschrieben sind.
Eine Übersicht welche Sportart wann und wie startet findet ihr auf der Seite Trainingsbetrieb unter Corona Auflagen auf unserer Homepage.
Wir sind für Sie/Dich da.
Mit sportlichen Grüßen
Armin Seufert, Geschäftsführer

Stand 15.05.2020:
Liebe Mitglieder des TuS Oberkassel,
Am 11. Mai ist wieder der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im öffentlichen Raum gestattet. Allerdings müssen geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) sichergestellt werden. 
Aktuell ist von der Stadt Bonn nur der Sportplatz Oberkassel frei gegeben, die Turnhalle an der Grundschule ist noch gesperrt. Die Freigabe des Sportplatzes unterliegt speziellen Auflagen, wie die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer sind bis auf weiteres untersagt, bei Kindern bis 14 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.
Diese und weitere Regelungen sind in einem Konzept für Leichtathletik im TuS Oberkassel festgehalten. Damit kann am Freitag15.5.2020 Leichtathletik als erstes ihren Trainingsbetrieb aufnehmen. Annika Graf-Hennes (Abteilungsleiterin) und die Übungsleiter sorgen für die Einhaltung und sind euer Ansprechpartner.
Aufgrud der Auflagen können wir zurzeit keine neuen Interessenten in die Sportgruppen aufnehmen und jedes Mitglied darf nur an einem Sportangebot teilnehmen.
Wir sind für Sie/Dich da.
Mit sportlichen Grüßen
Armin Seufert, Geschäftsführer